Sicherheit im Internet – Für die TSI selbstverständlich ein Muss

11.07.2021

Benutzername und Passwort genügen nicht mehr gängigen Sicherheitsgrundlagen.Die Digitalisierung treibt die Verlagerung von Prozessen vom analogen in den digitalen Bereich voran. Dazu gehören die Online-Verwaltung von Konten und digitale Finanztransaktionen sowie Käufe und vieles mehr.

Dass die Eingabe von Benutzername und Passwort dafür nicht mehr ausreichen, zeigt allerdings die zunehmende Zahl an gestohlene Benutzerdaten.

Sichere Anmeldung mit WebAuthN, 2-Faktor-Authentifizierung und FIDO2

Für die TSI ist die Sicherheit Ihrer Daten und eine sichere Anmeldung ein wichtiger Punkt, den wir sehr ernst nehmen. Wir unterstützten daher bereits seit längerem die Sichere Authentifizierung per WebAuthN sowie 2-Faktor Authentifzierung.

Lesen Sie dazu unsere Meldung vom Sommer letzten Jahres:

In unserem Artikel Roadmap 2020: Neue Entwicklungen und Funktionen vom 07.07.2020 haben wir schon über die unterschiedlichen Möglichkeiten einer sicheren Anmeldung berichtet.

Dementsprechend freuen wir uns, dass dies auch bei anderen Technologie-Unternehmen steigende Beachtung findet. Insbesondere bei Branchen-Größen wie Apple, deren Produkte bei unseren Kunden auch in Zusammenhang mit unseren Lösungen, wie TSI Connect Verwendung finden, erzeugen hier viel positive Aufmerksamkeit.

Apple testet passwortloses Login per WebAuthnApple testet passwortloses Login per WebAuthn

So kündigt Apple auf der alljährlichen Entwicklerkonferenz WWDC an, dass auch Apple eine passwortlose Zukunft anstrebt und den Support für FIDO2 weiter ausbaut (Move beyond passwords - Video hier).

Wie Heise am 16.06.2021 berichtet, testet Apple passwortlose Logins mittels WebAuthn, womit nicht nur eine Anmeldung über Face-ID, Fingerabdruck oder externen Sicherheits-Key möglich ist, sondern zukünftig auch über den iCloud-Schlüsselbund.

Windows 11 erfordert ein TPMWindows 11 nur mit TPM

Ebenso hat Microsoft kürzlich für Schlagzeilen mit der Ankündigung von Windows 11 gesorgt. Eine der zentralen Aussagen ist der Fokus auf mehr Sicherheit. So wird Windows 11 ein TPM Modul voraussetzen, dass ebenfalls ein zentraler Bestandteil für die sichere Aufbewahrung unter anderem von Anmelde-Daten darstellt.

Mit der weiten Verbreitung von Microsoft kann so zuversichtlich darauf gehofft werden, dass die Grundlagen für sichere und passwortlose Anmeldungen auf quasi allen Systemen als standardmäßige Funktion Einzug halten wird, auch auf Geräten im preiswerten und Low-End Bereich.

Für TSI ist Datensicherheit zentralFür TSI ist Datensicherheit zentral

Die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Sicherheit im Internet spielt auch für die TSI weiterhin eine große Rolle und unsere Lösungen sind bereits auf dem neuesten Stand bei der Umsetzung starker und passwortloser Anmeldungen mit WebAuthN.

Für optimalen Schutz Ihrer Daten müssen diese Funktionen bei Anwendern aber auch genutzt werden. Tiefergreifende Unterstützung auf mehr Plattformen, insbesondere wenn diese für Nutzer mit Bequemlichkeit verbunden ist und so zu einer besseren Annahme bei Mitarbeitern führt, ist damit ein weiterer Schritt zu noch besserer Sicherheit – nicht nur für die TSI.

Aktuelles zum Thema

15 Jahre TSI Telematic Services GmbH

Die TSI Telematic Services GmbH feiert im Oktober das 15-jährige Bestehen!

Im Oktober feiert die TSI Telematic ihr 15 jähriges Bestehen. Es waren ereignisreiche Jahre, in denen die TSI zu einen erfolgreichen Telematik-Unternehmen gewachsen ist.

12.10.2021