Erweiterungen & Sensorik

Erweiterungen & Sensorik

Der TSI Fleetmanager zeichnet sich durch eine Vielzahl von Zusatzmodulen aus, welche die bereits umfangreichen Grundfunktionen weitereichend erweitern, von direkter Kraftstoffverbrauchserfassung über Temperaturmessung (z.B. für Kühltransporte) bis hin zu aktiver Überwachung und Alarmierung.

Mit Kraftstofferfassung enormes Kosteneinsparpotenzial erzielen

Direkte Kraftstofferfassung

Mit der direkten Kraftstofferfassung ermöglichen wir eine Fahrt-genaue Analyse des Kraftstoffverbrauchs. Bei neueren Fahrzeugen kann der tatsächliche Kraftstoffverbrauch oft direkt aus dem Motor entnommen werden aber auch die Anbindung von z.B. Durchfluss-Sensoren ist möglich. Damit können wir die Kraftstofferfassung für Fahrzeuge jeden Alters und Typs anbieten.

In Verbindung mit einer automatischen Fahrererkennung haben Sie somit die Möglichkeit nicht nur Fahrzeug-genau sondern exakt pro Fahrer Ihre tatsächlichen Kraftstoffkosten zu ermitteln und mit Zielvorgaben in Relation zu setzen. Somit führen Sie einfach anreizbasierte Vergütungssysteme ein, bei denen Sie nicht nur Ihr Kostenprofil verbessern, sondern bei dem auch Ihre Fahrer von einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Fahrzeugen profitieren. Die Erfahrungen unserer Kunden haben gezeigt, dass Kraftstoffeinsparungen von 10-15% möglich sind!

Kraftstoffeinsparung von 10-15% möglich!
Automatische Fahrererkennung Erkennung von Fahrern mittels kleiner Schlüsselanhänger

Automatische Fahrererkennung

Die automatische Fahrererkennung der TSI eignet sich besonders für Einsatzbereiche mit häufig wechselnden Fahrern. Denn dort wo Verantwortungszugehörigkeit nur schwer zuzuordnen ist, wird mit Fahrzeugen oft nicht optimal umgegangen. Mit der Fahrererkennung der TSI schaffen Sie leicht Anreize für gewissenhaften und verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Fahrzeugen.

Dabei haben Sie die Wahl, wie Sie die technische Umsetzung gestalten möchten:

  • verwenden Sie die Informationen aus dem digitalen Tachographen,
  • binden Sie Ihre bereits vorhandenen Mitarbeiterkarten oder RFID-Chips ein,
  • oder setzten Sie auf unsere bewährte Lösung mit kleinen preiswerten Schlüsselanhängern für jeden Fahrer.

Fahrverhalten

Wissen Sie welchen Einfluss verantwortungsvolle Fahrweise auf Ihre Betriebskosten hat? Unsere Kunden berichten von Einsparungen allein bei den Kraftstoffkosten von deutlich über 10%. Aber auch Kostenreduktionen bei Wartung und Verschleiß – wenn auch schwerer quantifizierbar – sind nicht zu verachten.

Dabei geht es gerade nicht um eine vollständige Kontrolle Ihrer Fahrer. Ganz im Gegenteil! Die Fahrstil-Analyse ermöglicht es Ihnen neue, zusätzliche Anreize für gewissenhafte und ökonomische Fahrweisen zu schaffen. Darüber hinaus ist die Ursache nur selten und im Einzelfall im mutwilliges Verhalten Ihrer Fahrer zu finden und sehr viel häufiger ein Indikator für Defizite in Fachkompetenzen oder mangelndes Bewusstsein für einen ökonomischen Fahrstil. Mit der Fahrstil-Analyse decken Sie konkreten Schulungsbedarf auf oder lassen Ihre besten Fahrer die anderen coachen.

In Verbindung mit anreizbasierter Vergütung schaffen Sie nicht nur ein beträchtliches Einsparpotential für Ihre Betriebskosten, sondern motivieren auch Ihre Belegschaft aktiv am Unternehmenserfolg mitzuwirken.

Temperaturaufzeichnung

Durch Anschluss von Temperaturfühlern an unsere Onboard-Units kann unsere Telematik Lösung leicht auch zur Aufzeichnung und Überwachung von Temperaturen erweitert werden. Damit können Sie zum Beispiel die Einhaltung von Kühlketten dokumentieren und überwachen – auch komplexe Multi-Zonen Messungen sind kein Problem!

Damit zeichnen Sie nicht nur Temperaturverläufe ohne Zutun zuverlässig auf, sondern haben auch die Möglichkeit das Über- oder Unterschreiten von Temperaturen automatisch zu überwachen, um so zum Beispiel bei einem Kühlaggregatsausfall rechtzeitig alarmiert zu werden. Auch bei Be- und Entladung von Kühltransporten werden Türen häufig nicht oder nicht korrekt geschlossen und gefährden somit gekühlte Ware. Mit der Temperaturüberwachung des TSI Fleetmanagers, werden Sie frühzeitig informiert und können eingreifen, bevor Schäden entstehen.

Betriebsstundenzähler

Sie haben Baugeräte oder Fahrzeuge, deren Einsatz Sie zeitlich überwachen und abrechnen? Mit unseren Betriebsstundenzählern ist dies kein Problem. Dabei sind wir nicht auf vorhandene Zähler oder Schnittstellen angewiesen, denn die Betriebsstundenzähler der TSI laufen autark – aber auch der Abgleich mit vorhandenen Zählern ist integriert.

Auch mehrere Betriebsstundenzähler für verschiedene Funktionen an einem Gerät oder einer Maschine sind möglich und eröffnen Ihnen gänzlich neue Möglichkeiten für Ihre Abrechnung.

Automatische Überwachung & Alarmierung mit dem TSI Fleetmanager
Automatische Alarmierung bei Ereignissen

Überwachung & Alarmierung

Einer der Hauptaufgaben des TSI Fleetmanagers ist ermittelte Daten in sinnvolle, zeitnahe und handlungsrelevante Informationen zu übersetzen – denn Telematik ist kein Selbstzweck. Mit der flexiblen und vielseitig einsetzbaren Überwachungs- und Alarmierungsfunktion des TSI Fleetmanagers können Sie problematische Situationen frühzeitig in Echtzeit erkennen, und eingreifen, bevor Ihre Kunden anrufen.

Dabei können Sie eine Vielzahl von Parametern kombiniert oder auch einzeln überwachen und bei besonderen Zuständen automatisch informiert werden. Über die Eskalationsstrategie bestimmen Sie wann wer informiert wird und können z.B. bei andauernden Problemzuständen automatisch weitere Personen informieren.

Egal ob Sie die Alarmierung für den Diebstahlschutz einsetzen oder für Ihre Kühltransporter, Baumaschinen oder Anlagen.

Mit der Überwachung des TSI Fleetmanagers können Sie ruhig schlafen, denn Sie wissen das immer einer aufpasst!